Kurzportrait

Gegründet wurde die Ingenieurbüro Riesener GmbH & Co. KG im Jahr 1993 durch den ehemaligen Kreisbrandmeister Clemens Riesener. Im Jahre 2009 übernahmen die langjährigen Mitarbeiter Ralf Galster und Joachim Wollstädt das Ingenieurbüro. So werden in Balingen seit mittlerweile über 20 Jahren Lösungen für brennende Brandschutz-themen verschiedenster Objekte mit Know-how und Leidenschaft erarbeitet.

In der Ingenieurbüro Riesener GmbH & Co. KG arbeiten Architekten, Ingenieure, Naturwissenschaftler und Bauzeichner gemeinsam in Projektteams an kreativen Lösungen für alle Bereiche des Brandschutzes. Viele unserer Mitarbeiter sind nebenbei ehrenamtlich als Feuerwehrleute im abwehrenden Brandschutz tätig und verstärken ihr Wissen in diesem Fachgebiet.

Unsere Kernkompetenz liegt hierbei auf der Erstellung objektspezifischer Brandschutzgutachten für Um- und Neubauten. Pragmatische Sonderlösungen sind auf Grundlage von ingenieurmäßigen Nachweismethoden wie der Brand- und Räumungssimulation möglich. Die Erstellung von objektbezogenen Unterlagen wie Feuerwehrpläne, Feuerwehrlaufkarten, Brandschutzordnungen, Flucht- und Rettungspläne runden unser Angebot in Sachen Brandschutz ab.

Viele Kunden schätzen unsere langjährigen Erfahrungen in Planung und pragmatischer Umsetzung sowohl öffentlicher als auch privater Bauprojekte – sei es futuristisch oder denkmalgeschützt.

Auszug zur Historie Ingenieurbüro Riesener

1993
Gründung des Ingenieurbüro für Brandschutz durch den ehemaligen Kreisbrandmeister Clemens Riesener
2000
Erste Anwendung von Brandsimulationsprogrammen
2006
Gründung der 5plus ingenieurgesellschaft für brandschutz mbh
2008
Umzug in die neuen Räumlichkeiten in der Friedrichstraße 48 in Balingen
2009
Einstieg von Joachim Wollstädt und Ralf Galster als Geschäftsführende Gesellschafter in die Ingenieurbüro Riesener GbR
2011
Feierliche Verabschiedung von Clemens und Conny Riesener aus der Ingenieurbüro Riesener GbR
2013
Umwandlung des bisherigen Einzelunternehmen in eine GmbH & Co. KG
2015
Mitgründung eines Partnerunternehmen in der Schweiz (BIQS AG)
Damit brennende Probleme erst gar nicht entstehen
Flamme